SOWOHL ALS AUCH

23. August – 15. September 2019

Eröffnung: Freitag, 23. August 2019, 18 Uhr

Martha Frieda Friedel · Katrin Brömse · Kordula Klose · Rainer Lather · Eugen Wolf

SOWOHL ALS AUCH meint ‚das Andere‘ immer mitzudenken, eine Balance zwischen zwei Polen herzustellen und Gegensätze gleichberechtigt zu betrachten. Die Kunst kann eine Strategie sein, diese Gegensätze aufzu-
zeigen und sich mit ihnen ganzheitlich zu beschäftigen.
Die diesjährige Sommerausstellung des Kuratorenteams 387 widmet sich der Dualität und Divergenz in der zeitgenössischen Kunst. In fünf künstlerischen Positionen stellt die Ausstellung die wechselseitigen Beziehungen zwischen Figuration und Abstraktion in den Mittelpunkt, genauso, wie sie die unterschiedlichen Medien Fotografie, Malerei und Skulptur gleichberechtigt gegenüberstellt. Dabei kreiert die Ausstellung einen Raum, in dem sich die Kunst in ein Stadium der Balance begibt und es keine einseitigen Wahrheiten zu geben scheint.



Intermediale Tanzperformance zur Museumsnacht
7. 9. 2019 um 21 Uhr, Kulturbahnhof-Südflügel, EG
„corpus“ Bettina Helmrich

Intermediale Tanzperformance zur Museumsnacht
9. 2019 um 21 Uhr, Kulturbahnhof-Südflügel, EG
„corpus“ Bettina Helmrich

Die Verflechtung in „corpus“ von physischer Aktion des realen
Körpers mit Videomaterial ist ein Spiel zwischen den Phänomenen
des Wiedererkennens, des Erinnerns und der veränderten
Sicht auf das wahrgenommene Körperbild. Reale Erlebnisse
und projizierte Aufzeichnungen überlagern sich und beschäftigen
sich mit der Frage nach der Kontinuität des Körpers