13. April – 5. Mai 2019

Flavio Apel · Benjamin Loch & Hannah Meisinger · Rosa-Violetta Grötsch · Sally Schütz · Flaut M. Rauch

Das Kuratorenteam 387 startet in die Ausstellungssaison 2019 und präsentiert im Frühjahr die erste Ausstellung aus dem Jahresprogramm NICHT OHNE / SOWOHL ALS AUCH / ALLES GUT UND SCHÖN im Südflügel des Kasseler Kulturbahnhofs.
Die Symbiose steht im Mittelpunkt der Ausstellung NICHT OHNE. Der Arzt und Naturwissenschaftler Anton de Bary prägte den Begriff 1878 auf der 51. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte in Kassel für jegliches „Zusammenleben ungleichnamiger Organismen“. Die Künstler*innen nähern sich mit unterschiedlichen Konzepten und individuellen Betrachtungsweisen dem Sujet. Als Paar oder als Einzelposition stellen sie Fragen nach Beziehungen, Abhängigkeit und Gleichgewicht, Wachstum und Entwicklung, Autorenschaft und Individuum, Ausbreitung und Verdichtung oder knüpfen eine wundersame Beziehung zwischen einem Hirschhorn-käfer und einer Gabel. Mit einer hemmungslosen Fülle an Materialien und Präsentationsformen ergeben sich vielfältige Spielarten zum Themenkomplex Symbiose.

Eröffnung
Freitag, 12. 4. 2019, um 18 Uhr
Einführung: Susanne Jakubczyk, Kunsthistorikerin M.A.
PerformanceOP AM OFFENEN RHIZOM – Testversuch 28:
Flaut M. Rauch, Andreas Schütz, Sally Schütz

Moderierter Rundgang mit Künstlergespräch
Sonntag, 5. 5. 2019, um 14.30 Uhr
Moderation: Melanie Vogel

Offene Werkstatt
Samstag, 13. April 2019, 14–18 Uhr
Generationenübergreifende Offene Werkstatt im raumlabor der WELL being Stiftung. Menschen ab 10 Jahre sind zum kreativen Beforschen der Aus-stellung und zum gemeinsamem Experimentieren rund um das Thema ein-geladen. Für Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit und ohne künstlerische Vorerfahrung.